„Uns geht's ja noch gold“

Das Rostocker digitale Tagebuch

Die Ruhe und Neuerfindung

Durch das Einreiseverbot sind die Wälder, Strände und Straßen ruhiger denn je. Man sollte diese Chance nutzen, raus gehen und die Natur in vollen Zügen genießen. Sei es bei einem Spaziergang, einer Radtour oder gar beim Joggen durch Waldwege. Man nimmt viel mehr wahr, schätzt das was man hat und macht sich mehr Gedanken über seinen Lebensstil. Man hat die Zeit sich neu zu Erfinden, neue Hobbys zu entdecken und die eigenen Stärken noch besser umzusetzen. Wenn nicht jetzt, wann dann?!

Eine Kooperationsarbeit des Literaturhaus Rostock e.V mit dem Kempowski Archiv Rostock e.V.